Texte zur Taufe

  1. 1. Mose 12, 2; Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.
  2. 1. Mose 28, 15; Ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst.
  3. 2. Mose 33, 13; Hab ich denn Gnade vor deinen Augen gefunden, so laß mich deinen Weg wissen, damit ich dich erkenne.
  4. 5. Mose 4, 31; Der HERR, dein Gott, ist ein barmherziger Gott. Er wird dich nicht verlassen.
  5. Nehemia 8, 10; Die Freude am HERRN ist eure Stärke.
  6. Psalm 23, 1; Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
  7. Psalm 23, 3; Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
  8. Psalm 25, 4; HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige!
  9. Psalm 25, 10; Die Wege des HERRN sind lauter Güte und Treue für alle, die seinen Bund und seine Gebote halten.
  10. Psalm 27, 1; Der HERR ist mein Licht und mein Heil. Vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft. Vor wem sollte mir grauen?
  11. Psalm 28, 7; Der HERR ist meine Stärke und mein Schild. Auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen.
  12. Psalm 32, 8; So spricht der Herr: »Ich will dich mit meinen Augen leiten.«
  13. Psalm 32, 10; Wer auf den HERRN hofft, den wird die Güte umfangen.
  14. Psalm 36, 8; Wie köstlich ist deine Güte, Gott, daß Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!
  15. Psalm 36, 10; Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.
  16. Psalm 37, 5; Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen.
  17. Psalm 63, 8; Du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.
  18. Psalm 84, 12; Gott der HERR ist Sonne und Schild, der HERR gibt Gnade und Ehre.
  19. Psalm 86, 11; Weise mir, HERR, deinen Weg, daß ich wandle in deiner Wahrheit.
  20. Psalm 90, 14; Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.
  21. Psalm 91, 11; Er hat seinen Engeln befohlen, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
  22. Psalm 103, 2; Lobe den HERRN. meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat!
  23. Psalm 103, 8; Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von großer Güte.
  24. Psalm 103, 13; Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über die, die ihn fürchten.
  25. Psalm 121, 2; Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
  26. Psalm 121, 3; Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.
  27. Psalm 143, 8; HERR, tu mir kund den Weg, den ich gehen soll.
  28. Psalm 143, 10; Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott, dein guter Geist führe mich auf ebner Bahn.
  29. Sprüche 16, 9; Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg, aber der HERR allein lenkt seinen Schritt.
  30. Jesaja 43, 1; Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein!
  31. Jesaja 41, 13; Ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand faßt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
  32. Jesaja 43, 5; So fürchte dich nun nicht, denn ich bin bei dir!
  33. Jesaja 54, 10; Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen!
  34. Jesaja 60, 2; Über dir geht auf der HERR und seine Herrlichkeit erscheint über dir.
  35. Jeremia 29, 13+14; Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.
  36. Matthäus 5, 8; Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen.
  37. Matthäus 5, 9; Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.
  38. Matthäus 7, 7; Bittet, so wird euch gegeben. Suchet, so werdet ihr finden. Klopfet an, so wird euch aufgetan.
  39. Matthäus 28, 20; Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
  40. Johannes 6, 35; Jesus spricht: "Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten."
  41. Johannes 6, 68; Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.
  42. Johannes 8, 12; Jesus spricht: "Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben."
  43. Johannes 15, 5; Jesus spricht: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn ohne mich könnt ihr nichts tun."
  44. Apostelg.16, 31; Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig!
  45. Römer 8, 31; Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
  46. Römer 12, 12; Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.
  47. Römer 15, 7; Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat.
  48. 1. Korinther 13, 13; Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
  49. 2. Korinther 9, 6; Wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.
  50. Epheser 2, 14; Christus ist unser Friede.
  51. Epheser 5, 9; Wandelt wie die Kinder des Lichts, die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.
  52. Philipper 4, 13; Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus.
  53. Kolosser 2, 3; In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.
  54. Kolosser 3, 23; Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen.
  55. 2. Timotheus 1, 7; Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe, und der Besonnenheit.
  56. 1. Petrus 5, 7; Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch.
  57. 1. Johannes 3, 1; Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, daß wir Gottes Kinder heißen sollen.
  58. 1. Johannes 4, 16; Gott ist Liebe. Und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
  59. 1. Johannes 5, 4; Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
  60. Offenbarung 2, 10; Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.