Diakon Stefan Krüger nimmt seine Arbeit auf

Zum 1. November 2016 hat Stefan Krüger seine neue Arbeitsstelle in Wunstorf angetreten. Als Diakon für Spirituelle Jugendarbeit wird der 49jährige aus Löhne ein neues Aufgabenfeld für die vier evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden der Region Süd Stadt, Corvinus, Stiftskirche, St. Johannes und Bokeloh aufbauen. In den ersten Wochen liegt sein Schwerpunkt darauf, sein neues Umfeld und viele Beteiligte, die in der Jugendarbeit bereits tätig sind, kennen zu lernen. So hat er z.B. seine Kollegen Stephan Kuckuck und Nicole Brickwedel im Projekt des Kirchenkreises „Kurze Wege“ besucht. Ziel ist es, ein umfangreiches Angebot für Jugendliche nach der Konfirmation zu schaffen. „Gemeinsam mit jugendlichen Teamern möchte ich Angebote für Konfirmierte aufbauen. Von Eislaufen bis Fahrrad-Pilgern kann ich mir vieles vorstellen,“ sagt der Diakon und freut sich auf die Ideen der Jugendlichen in Wunstorf. In den vergangenen siebzehn Jahren hat er als Diakon für fünf Kirchengemeinden die Jugendarbeit in Osterholz-Scharmbeck aufgebaut und geleitet. „Mir macht es Spaß, Kirche anders zu denken.“ Möglich geworden ist die neue Stelle für Jugendarbeit durch die Reduktion der einen Pfarrstelle an der Stiftskirche und durch Mittel aus einem Fonds der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Zu erreichen ist Stefan Krüger in seinem neuen Büro im Dachgeschosses des Gemeindehauses der Stiftskirche, Stiftstraße 5b, 05031/ 3418 oder stefan.krueger@kirche-neustadt-wunstorf.de