Kirsten Kuhlgatz verabschiedet sich

Nach gut elf Jahren verlässt Pastorin Kirsten Kuhlgatz zum 15. Juli ihre Stelle die Gesamtkirchengemeinde Bordenau-Poggenhagen. Sie war maßgeblich an der Bildung dieser Gesamtkirchengemeinde beteiligt und hat sich neben ihrer Tätigkeit als Gemeindepastorin auch im Gemeindeverband Mitte des KK Neustadt-Wunstorf engagiert eingebracht. Viele Jahre war sie Diakoniebeauftragte des Kirchenkreises und vertrat ihn im Vorstand des Diakonieverbandes Hannover- Land. In ihrer herzlichen und empathischen Art und Weise wird sie überall eine große Lücke hinterlassen.

Alida Weinert

Im Sommer tritt sie in ihrem Heimatkirchenkreis Burgdorf die Pfarrstelle in der St. Petrigemeinde Steinwedel an. Verabschiedet wird Pastorin Kirsten Kuhlgatz voraussichtlich am Sonntag, dem 12. Juli, in einem Open-Air-Gottesdienst in Bordenau.

Zeitnah kann voraussichtlich die Pfarrstelle Bordenau-Poggenhagen zum 1. September besetzt werden. Am vergangenen Mittwoch, den 13.05., präsentierte der Patron der Kirchengemeinde Bordenau Freiherr Friedrich Langwerth von Simmern die Bewerberin Pastorin Alida-Bernadette Weinert aus Apensen im Kirchenkreis Buxtehude dem Gesamtkirchenvorstand beider Gemeinden. Nachdem das Einvernehmen zwischen ihm und dem Vorstand hergestellt wurde, hält Pastorin Weinert am Sonntag, den 24. Mai ihren Aufstellungsgottesdienst um 10 Uhr in der Kirche in Poggenhagen unter Coronaregeln. Wegen der dadurch begrenzten Plätze in der Kirche wird der Gottesdienst nach draußen übertragen und auch danach noch im Internet zu sehen sein.

Pastorin Weinert möchte nach mehr als zehn Jahren Dienst im Norden der hannoverschen Landeskirche ebenfalls wieder in ihren Heimatkirchenkreis zurückkehren. Sie wuchs in Hagen auf und machte in Neustadt das Abitur.

Pastor Marcus Buchholz