Lukas Wollenzien (Foto und Text: Marcus Buchholz)Neustadt/Wunstorf. Lukas Wollenzien ist seit dem 1. August Diakon an der Leine-Schule in Neustadt. Er ist mit einer halben Stelle im Rahmen der schulkooperativen Jugendarbeit dort tätig. Neben seiner Tätigkeit als Schulseelsorger wird er, wenn Corona es zulässt, Projekte in der Schule anbieten, den Raum der Stille begleiten und Schulgottesdienste gestalten. 

Nach seinem Studium der Religionspädagogik und Sozialen Arbeit hat er zunächst als Sozialarbeiter gearbeitet. Einige Zeit später absolvierte er seine Anerkennung zum Diakon im Annastift mit Schwerpunkt Seelsorge. „Die Begleitung von Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenslagen, empfinde ich als sehr wichtige und erfüllende Aufgabe. Umso mehr freut es mich, dass dies eine meiner Aufgabe in der Leine-Schule ist“, sagt Wollenzien. Er freue sich darauf, SchülerInnen in ihren Lebenslagen zu begleiten. Neben seiner Arbeit verbringt der Diakon viel Zeit mit seinem Hund und schaut gerne bei Eishockeyspielen zu. 

Seine Einsegnung als Diakon findet durch Superintendent Michael Hagen am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 10 Uhr in der Corvinus-Kirche in Wunstorf statt. Nach dem Gottesdienst gibt es beim Kirchenkaffee Gelegenheit, Herrn Wollenzien persönlich kennen zu lernen.

BU: Lukas Wollenzien (Foto und Text: Marcus Buchholz)

Pastor Marcus Buchholz