2500 Euro für das diakonische Familienprojekt „Wellcome“

Neustadt. Die Schlange an Kasse 1 ist lang, an Kasse 2 steht niemand. Der Grund: Lilo Wanders kassiert für einen guten Zweck, im DM-Markt in Neustadt am Rübenberge – der Erlös aller an ihrer Kasse bezahlten Waren geht an das Projekt Wellcome.

Janet Breier, die Koordinatorin des Projekts Wellcome (Hilfe für junge Familien in Deutschland) und ihre Ehrenamtlichen haben im DM-Markt kräftig mit angepackt, um Travestiekünstler Ernie Reinhardt (60) alias Lilo Wanders die Arbeit am Kassenband zu erleichtern.

Etwas mehr als 100 Kunden stellten sich bei Wanders an, inklusive einer Spende von 400 Euro nahmen Janet Breier und ihre Ehrenamtlichen einen Scheck über 2500 Euro entgegen.

Auch Marktleiter Dennis Kokoska zeigte sich zufrieden.Lilo Wanders kassierte mit einem ständigen Lächeln. Sie ist eine Kunstfigur: Schickes rosa Bouclékostüm, rote Pumps, perfektes Make-up – so kennt man sie aus Fernsehen und Illustrierten – oder eben an der Kasse im Dienste der Diakonie. mbu