Die Leitung des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf ist nun komplett: Nachdem Fred Norra als Vorsitzender des Kirchenkreistages sowie Holger Butenschön als stellvertretender Vorsitzender des Kirchenkreisvorstandes bestätigt wurden, stehen nun auch die stellvertretenden Superintendenten fest: Pastorin Ulrike Schimmelpfeng wird Superintendent Michael Hagen als erste Stellvertreterin vertreten. Pastor Elmar Orths aus Idensen ist zweiter Stellvertreter. Die Geistlichen wurden durch den Pastorenkonvent im Kirchenkreis in diese Ämter gewählt.

Pastorin Ulrike Schimmelpfeng übernimmt ihre Aufgabe im Rahmen einer Viertel-Pastorenstelle. „Damit kann ich den Superintendenten bei Jahresgesprächen und Strukturplanungen professionell unterstützen“, sagt die Berufsschulpastorin. Elmar Orths ist gleichzeitig Jugendpastor im Kirchenkreis und hat somit auf Leitungsebene auch die Belange der jüngeren Generation im Blick. Holger Butenschön und Fred Norra, die sich seit Jahren ehrenamtlich in der Leitung des Kirchenkreises engagieren, freuen sich darüber, dass „Ehrenamtliche so viel Verantwortung übertragen bekommen. mbu