Neustadt. „Was kommt nach dem Tod?“, fragt Pastor Marcus Buchholz. Heinz Rudolf Kunze antwortet: „Ich fände es schön, wenn es ein Leben nach dem Tode gäbe.“ Der Komponist, Sänger und Schriftsteller war in dieser Woche in der Liebfrauenkirche für Musikaufnahmen und für ein Interview bei Meer Radio. Am kommenden Sonntag, 14 Juni, von 10 bis 11 Uhr ist der Talk mit Kunze bei Meer Radio auf UKW 88.0 im Kirchenmagazin „angedacht“ zu hören.

Die Aufnahmen in der Liebfrauenkirche in Neustadt machte Kunze für einen Online-Gottesdienst, der demnächst digital von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ausgespielt wird.