Liebe Lesende,

ich melde mich erst am Ende des heutigen 3. Sonntags der Passionszeit, da die neue Corona-Verordnung erst am gestrigen Samstagabend, den 6.3.2021 veröffentlicht wurde. Aus der Landeskirche gibt es dazu einige Hinweise für den kirchlichen Alltag. Außerdem leite ich Ihnen einige weitere Hinweise und Anregungen zu:

Neue Corona-Verordnung

Die Verordnung gilt ab Montag, den 08. März 2021 und tritt mit Ablauf des Palmsonntags, den 28. März 2021 außer Kraft. Wie die Regeln zur Karwoche und Ostern aussehen werden, ist somit noch offen. Der geistliche Vizepräsident Dr. Charbonnier im LKA schreibt in seiner heutigen Rundmail (s. Anlage): Es bleibt uns nur, die Entwicklung der Infektionslage in den nächsten Wochen zu verfolgen, um abschätzen zu können, ob sich wesentliche Änderungen bei den Verordnungen abzeichnen. Die Veränderungen in kirchlichen Handlungsfeldern sind gegenüber den Vorschriften der bisherigen Verordnung eher gering. Sie finden – wie immer – die Änderungen gelb markiert in den „Handlungsempfehlungen in den Kirchen der Konföderation“ (s. Anhang) sowie im Netz unter: http://handlungsempfehlungen.landeskirche-hannovers.de.

Corona-Testinfos

Dokumentation bei Gottesdiensten in der Corona-Zeit

Sup. Lechler aus dem KK Nienburg berichtet von dem Anruf eines Gottesdienstbesuchers aus seinem Kirchenkreis, dass er sich für die nächsten drei Wochen in Quarantäne begeben muss: er saß  im Gottesdienst vor oder hinter einer Person, die inzwischen positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.  Durch die Tatsache, dass in seiner Gemeinde nicht nur die persönlichen Daten der Gd.-Besuchenden aufgenommen, sondern diese auch zu einem bestimmten Platz geführt werden, was ebenfalls dokumentiert wird, mussten nur die unmittelbar um die betreffende Person herum Sitzenden in Quarantäne geschickt werden, nicht aber die Gesamtzahl der Besucher/innen. Da ein solches Verfahren nicht in allen Gottesdiensten praktiziert wird, empfiehlt er seinen Gemeinden dringend ebenso zu verfahren. Am besten geht dies, indem Sie Sitzpläne Ihrer Kirche fertigen, in welchen die zu besetzenden Plätze markiert sind und in die die diensthabenden Kirchenvorsteher/innen die jeweiligen Namen einschreiben können!

Einzelkelche / -becher für Abendmahlsfeiern

Bei ihrer Suche nach Einzelkelchen / -bechern für Abendmahlsfeiern in Coronazeiten hat Pastorin Norzel-Weiß Kontakt zu sehr netten Leuten der Töpferei Schäfer in Telgte aufgenommen, die das Abendmahlsgerät für die Kirchentage herstellen. Sie freuen sich besonders in dieser Zeit über Aufträge: www.toepferei-schaefer-telgte.de

Predigtmeditation für den kommenden Sonntag Lätare

Ebenfalls gibt Frau Norzel-Weiß eine Predigtmeditation im christlich-jüdischen Kontext zu Joh. 12,20-24 für den Sonntag Lätare gerne zum Teilen weiter (s. A.).

Online-Fortbildungstag Zentrum für Seelsorge und Beratung

Gerne leite ich Ihnen auch angehängtes digitales Fortbildungsangebot „Übersehen und wirksam  -  Schamgefühle in der (Alten-)Seelsorge“ am 10. April 2021 weiter (s. A.).

Das wäre das Neueste in Kürze. Gleich um 18h feiern wir gemeinsam mit unseren brasilianischen Partner*innen im Rahmen einer Zoomvideokonferenz eine Passionsandacht und morgen sehen sich vermutlich viele von uns bei der 2. digitalen Kirchenkreissynode. Hier werfen die Vorbereitungen der Visitation unseres Kirchenkreises im Herbst durch unsere Regionalbischöfin Frau Dr. Bahr und Erstellung einer Konzeption unseres Kirchenkreises für den Planungszeitraum 2023-2028 ihre Schatten voraus.

 

Mit herzlichen Grüßen und seien Sie behütet

Ihr

Michael Hagen

Superintendent

Ev.-luth. Kirchenkreis Neustadt Wunstorf

Silbernkamp 3

31535 Neustadt

Tel.: 05032 5993